99 % Urban ist ein unabhängiges und nichtkommerzielles Online-Stadt-Magazin, das ich 2012 mitgegründet habe und seit 2017 alleine betreibe. 99% Urban ist eine Plattform für Künstler*innen und künstlerische Perspektiven auf Stadt. 99% Urban macht die Schnittstellen von Stadtdiskurs und Kunst sichtbar, regt disziplin- und feldübergreifende Debatten an und sensibilisiert für die Wahrnehmung der Stadt. Neben inhaltlichen Schwerpunkten gibt es eine Reihe von Kurzbeiträgen wie "Fundsachen", "Stadtszenen" oder "So lebt".

Zwei Wochen Ruhrpott, 7/2019, link

Ein Vormittag in der Bahnhofsmission, 3/2019, link

Ob-Dach? Eine Fotostrecke zu Obdachlosenschlafplätzen, 11/2018 link

Editorial: Obdachlos, 11/2018, link

Summertime. Eine Sofa-Fundstück-Foto-Sammlung, 8/2018, link

Aus der Zeit gefallene Orte IV: Westberlin II. Fotos von Verena Pfisterer, 3/2018, link

Aus der Zeit gefallene Orte III: Westberlin. Fotos von Ulrike Ottinger, 2/2018, link

Aus der Zeit gefallene Orte II. Der Wiener Prater im Winter. Eine Fotostrecke, 12/2017, link

So lebt … es sich in Neu-Hohenschönhausen. Über Sonya Schönbergers Buch "Zingster Straße 25", 11/2017, link

Aus der Zeit gefallene Orte I. Das Columbus-Center in Bremerhaven, 10/2017, link

So lebt … es sich in mobilen Häusern. Über Justin Time's Film "Chasing Houses", 10/2017, link

Slowing Stadt. Eine Stadterkundungstour, 9/2017, link

Ist das Kunst oder ...? Eine Fotostrecke zur skulptur projekte Münster, 8/2017, link

Für Fans der Stadterkundung. Stadtpielbox erschienen, 1/2017, link

Day for Night. Fotografien von Hanna Mattes, 11/2016, link

Kämpfe um Teilhabe und Demokratie. Interview mit Heimo Lattner über die "Berliner Hefte", 9/2016, link

Welche Stadt willst du? Eine Radiosendung, 9/2016, link

Chair-Sharing. Eine Fotostrecke, 7/2016, link

Kriminalitäts-Hotspot, Junkietreff und Toiletten-Misere. Der Kotti als neuer Medien-Fetisch, 6/2016, link

Obdachlosengut Eine Fotostrecke, 3/2016, link

Was läuft denn da? Von Demonstrationen, Performances und Paraden, 10/2015, link

Rumble in the urban Jungle. Die Köpenickerstr. Teil II, 3/2016, link

Rumble in the Urban Jungle Die Köpenicker Straße, Teil 1, 9/2015, link

Kunstfeld=Kampfzone? Ein Gespräch mit Marte Kiessling, 9/2015, link

Open-air-couchsurfing. Eine Fotostrecke, 7/2015, link

Tiere in der Stadt. Eine Fotostrecke, 5/2015, link

Oldschool Graffiti. Eine Fotostrecke, 4/2015, link

So lebt man mit Hartz IV. Interview mit Anne Waak, 1/2015, link

Rappen - Posen - Realness. Interview mit dem Rapper Patrick mit Absicht, 12/2014, link

So lebt man in Neukölln. Eine Textcollage ,11/2014, link

Druckausgabe erschienen! 11/2014, link

Spiel der Fassaden: Das Café Moskau. Interview mit Stefan Heinrich Ebner, 11/2014, link

Unsichtbar im Hinterhof Eine Fotostrecke zu Moscheen in Berlin, 11/2014, link

Künstler zu Dörflern Wie Künstler die Existenz auf dem Dorf sichern sollen, 2/2014, link

Von Umsturzversuchen und grünen Oasen, Interview mit Anke Schima über ihr Bild 'Istanbul', 3/2014, link

Verbrannt. Alle Jahre wieder werden zu Silvester ca. 115 Millionen Euro verböllert - am Ende bleibt viel Schall und Rauch - und das ein oder andere verbrannte Fundstück, 1/2014, link

Megaurbanophil Interview mit dem Collagisten Denis Schäfer, 11/2013,link

Liebe in Zeiten des technischen Kennenlernens Wie die Partnerwahl immer marktförmiger wird, 10/2013, link

So lebt man auf der Brache Über die Brachfläche Ecke Stresemannstr/Kieler Str. in Hamburg und die Brachfläche an der Cuvrystraße in Kreuzberg, 9/2013, link

Strassenskulpturen. Auf der Straße gefunden, 9/2013, link

Erloschen. Leuchtreklame. Eine Fotostrecke, 5/2013, link

So lebt die Galeristin Ein Erfahrungsbericht, 3/2013, link

Gezeichnet. Papierfundstücke. Eine Fotostrecke, 2/2013, link

Liegengeblieben. Einkaufszettel. Eine Fotostrecke, 12/2012, link

Entlaufen.Herrenlose Einkaufswagen. Eine Fotostrecke, 11/2012, link

Investorentraum oder Anwohnertreffpunkt? Markthallenkonzepte in Berlin und Hamburg im Vergleich, 10/2012, link