Publikationen:

- Herzschmerz. Begegnungen & Intensitäten, Kleiner Stimmungsatlas in Einzelbänden, Textem Verlag, Hamburg 2021

- General Public 2005-2015, herausgegeben zusammen mit Naomi Hennig, adocs, Hamburg 2020

- Pool. Eine Bild-Hommage an einen Lieblingsort, Monroe Verlag, Berlin 2017

- Liebe. Kleiner Stimmungsatlas in Einzelbänden, Textem Verlag, Hamburg 2016

- Urbane Interventionen Hamburg. Zusammen mit Friedrich von Borries, Christian Hiller und Friederike Wegner, Merve Verlag, Berlin 2014

- Glossar der Interventionen. Zusammen mit Friedrich von Borries, Christian Hiller, Daniel Kerber und Friederike Wegner, Merve Verlag, Berlin 2012

- Grenzüberschreitungen in der Gegenwartskunst. Ästhetische und philosophische Positionen. trancript Verlag, Bielefeld, 2011

- Von dritten Räumen. Ausstellungskatalog hrsg. von Anna Lena Grau, Judith Henning, Vanessa Nica Mueller, Pauline M`barek, Sonja Vohland und Anna-Lena Wenzel, Textem Verlag, Hamburg 2010

Artikel und Kritiken:

- Gestures of an Exhibition, in: Throwing Gestures, Verlag für moderne Kunst, Wien 2021, S. 245-257, link

- Nicht Tod, sondern quicklebendig. Über die Wiederauferstehung einer Kritikerin, auf: Hartikel, 28.9.2021

- Notizen nach Gesprächen zum Thema Geld, in: von hundert, #35, Juni 2021, S. 28-30

- Die leere Mitte, Teil V. Ein Gespräch über den Kunstmarkt und das Klischee des alten, weißen Mannes in einer leeren Galerie, in: von hundert, #35, Juni 2021, S. 66f

- Über biografische Wundmale, Heldinnen und das Schreiben. Ein Mailaustausch mit Frauke Boggasch, auf: politischschreiben.net, 1.2.2021

- Was die Credit-Inflationie über aktuelle Tendenzen im Kunstfeld aussagt, auf: Hartikel, 10.11.2020

- Wenn die Sichtbarmachung zugleich eine Auslöschung ist. Über die Freilegung eines Wandfrieses von Willi Neubert am Alexanderplatz, auf: Kultur-Mitte Magazin, 4.11.2020

- Historische Freilegungen und tägliche Gedächtnisspaziergänge. Ein Porträt des Rehberge-Parks in Form zweier künstlerischer Annäherungen, auf: Kultur-Mitte Magazin, 20.10.2020

- Being in Crises together. Die Feministische Gesundheitsrecherchegruppe auf der Berlin Biennale Die Feministische Gesundheitsrecherchegruppe auf der Berlin Biennale, auf: rhizom.net, 7.10.2020

- Über Brachen im Allgemeinen und das Heiligengeistfeld im Besonderen, in: Welt in Teilen, 2. Ausgabe, September 2020

- „…das Tagebuch als Arbeitgeber“. Gespräch über diaristische Praxen mit Esther Ernst, Nick Koppenhagen und Anna-Lena Wenzel, in: vonhundert, #34, August 2020, S. 43-47

- Über Corona, Wundmale und die Tücken des Kunstfeldes. Ein Mailaustausch zwischen Frauke Boggasch und Anna-Lena Wenzel, auf: HARTIKEL, 14.6.2020

- Elastic collisions und happy identities, in: Sibylle Jazra: Schickeria Glitterati, Kerber, Berlin 2020, S. 4-9

- „Eine Debatte um die Rechte der Natur ist überfällig.“ Im Gespräch mit Laura Vittorelli über juristische Ansätze die Natur als Rechtsperson anzuerkennen, in: Urbane Künste Ruhr Magazin, No 3, April 2020

- Erster Schritt zur Lösung des Klassenkrampfes: darüber sprechen. Über die Veranstaltungsreihe Let’s talk about class, auf: Kultur-Mitte Magazin, 31.3.2020, link

- Nobel, arty, trashig und versifft: die Kurfürstenstraße. Ein Straßenporträt, auf: Kultur-Mitte Magazin, 27.11.2019, link

- Der weibliche Kampf um Sichtbarkeit. Über eine Ausstellung in der Alten Nationalgalerie, auf: Kultur-Mitte Magazin, 12.11.2019, link

- Borders, Rima Journal, Issue #0, 9/2019

- Die leere Mitte III – über Museumsaufsichten, in: vonhundert #33, 9/2019, link

- Interdisziplinäre dich! Drei Beispiele für die fließenden Übergänge zwischen künstlerischer Praxis, Recherche und Forschung, in: Lerchenfeld, Nr. 49, Juli 2019, S. 35f

- Ruhr Ding: Territorien. Kunst im polyzentrischen Ballungsgebiet!, BauNetz online, 20.6.2019

- Rehabilitierung des DDR-Alltags. Über die Ausstellung Ost-Berlin – Die halbe Hauptstadt im Museum im Ephraim-Palais, auf: Kultur-Mitte, Magazin, 20.5.2019, link

-Zu Besuch in der grüntaler9. Im Gespräch mit Teena Lange, auf: Kultur-Mitte, Magazin, 14.5.2019, link

- Die Auguststraße - ein Straßenporträt, auf: Kultur-Mitte, Magazin, 29.4.2019, link

- „Wir sind ein lernendes Projekt“. Ein Gespräch zum zweijährigen Jubiläum von Diversity Arts Culture mit Sandrine Micosse-Aikins und Eylem Sengezer, auf: Kultur-Mitte, Magazin, 24.4.2019, link

- Wechselnde Pläne & wiederkehrende Widrigkeiten. Zur Baugeschichte der Akademie der Künste der DDR, auf: Kultur-Mitte, Magazin, 9.4.2019, link

- Körperarbeit nach der Diagnose Down-Syndrom. Ein Interview mit Julia Bonn, 19.2.2019, link

- „In diese Prozesse muss in jedem Fall viel, viel Kommunikation einfließen.“ Im Gespräch mit Petra Lange-Berndt, in: Kunst / Natur, Interventionen im Museum für Naturkunde Berlin, hrsg.v. Anita Hermannstädter, Berlin 2019, S. 40-43, link

- Der Feind in der Nasssammlung. Ulrike Haage und Peter Bartsch im Gespräch mit Justin Time und Anna-Lena Wenzel, in: Kunst / Natur, Interventionen im Museum für Naturkunde Berlin, hrsg.v. Anita Hermannstädter, Berlin 2019, S. 162-169

- Kartenvielfalt. Wie digitale Karten den Blick auf Mitte zugleich fokussieren und erweitern, auf: Kultur-Mitte Magazin, 20.2.2019, link

- „Aber lustig und glamourös, bitte schön“. Im Gespräch mit Manuel Bonik, auf: Kultur-Mitte Magazin, 16.1.2019, link

- Zu locker aus dem Buddy-Ärmel geschüttelt. Über die Ausstellung A 37 90 89 – Die Erfindung der Neo-Avantgarde im n.b.k., auf: Hartikel, 16.1.2019, link

- Das Schwule Museum in Bewegung. Ein Gespräch mit Vera Hofmann, auf: Kultur-Mitte Magazin, 8.1.2019, link

- Der langsame Abschied der Kunst. Im Gespräch mit Lukas Töpfer, in: vonhundert Nr. 32, 12/2018, link

- Straße mit Potential: Die Potsdamer Straße – ein Straßenporträt, auf: Kultur-Mitte Magazin, 18.12.2018, link

- Die leere Mitte Teil II: Über das elitäre Kunstfeld, in: vonhundert, Nr. 32, 12/2018, link

- The Artist and The Pervert. Ein Dokumentarfilm über die Beziehung des Komponisten Georg Friedrich Haas und seiner Frau Mollena Williams-Haas, in: VAN-Magazin, Ausgabe 178, 31.10.2018, link

- Ein anarchistischer Kunsthistoriker, surreale Welten und diverse Krisen. Ein Gespräch mit dem Kurator Tom Holert, auf: Kultur-Mitte Magazin, 5/2018, link

- „Man muss da viel, viel Kommunikation reinstecken.“ Über künstlerische Interventionen in Naturkundemuseen. Ein Gespräch mit Petra Lange-Berndt, auf: kunsttexte.de, Sektion Gegenwart, Nr. 4, 2017, link

- „Im Verhältnis zum Ort wäre der Raum ein Wort, das ausgesprochen wird“ Ein Austausch zwischen Anne Gathmann und Anna-Lena Wenzel, in: Anne Gathmann. Statik der Resonanz. Elisabethkirche Kassel, Kerber Verlag Berlin 2017

- Entgegen den Erwartungen, in: Birte Endrejat: flüchtiges Lineament, Goldrausch Künstlerinnenprojekt, Berlin 2016, S. 16

- Journeys, junctions and one-way-streets - how the seemingly divergent converges in the work of Lizza May David, in: Lizza May David: the canvas and the monkey, Kerber Verlag, Bielefeld/Berlin 2016, S. 85f

- Von facebook-Diäten und Kompatibilitätsproblemen – wie die Digitalisierung unser Leben verändert. Einblicke und Anmerkungen, in: fast fwd: too slow?, 08 / 08 - Tendenzen und Trajektorien, 9/2016, S. 33-37, link

- ABC der Arbeit, Kultur und Gespenster, Augabe 16, Herbst 2015, S. 157-159

- Simultanities, in: Alexandra Hopf: Screen Memories, Salon Verlag Köln, 2015, S. 41-43, link

- Das Dritte, in: Von dritten Räumen. Ausstellungskatalog hrsg. von Anna Lena Grau, Judith Henning, Vanessa Nica Mueller, Pauline M`barek, Sonja Vohland und Anna-Lena Wenzel. Textem Verlag, Hamburg 2010, S. 13-15